Bei uns ist immer was los
Bei uns ist immer was los avatar

… und wenn nicht, dann machen wir was los.

Habe heute Morgen mal voll das Wartezimmer von unserem Tierarzt „aufgeräumt“. Wie? Das geht ganz einfach. Man komme zuerst in die Praxis, suche sich am besten 2 nebeneinanderstehende Stühle und lege sich der Länge nach unter die Stühle. Wie gemütlich, wie eine Höhle.

Ich hab vielleicht doof geguckt, als ich aufstand und mit Tim losgehen wollte, dass die beiden Stühle auf meinem Rücken waren – neeee, nich lange. Ich bin ja weggelaufen. Ein Stuhl polterte auf den Boden, der andere verhakte sich in der Leine und verfolgte mich. Boa, hatte ich Angst. Anton guckte mich nur mit einem Blick an, der hieß, nä bist du peinlich.

Ich habe mich dann aber wieder schnell beruhigt und die Untersuchung über mich ergehen lassen. Bei der Spritze habe ich KEINE Miene verzogen. Der Kleine hat sein Maul nicht mehr zugekriegt.

Der war nämlich bei seiner Unteruchung ganz schön widerborstig. So sind sie halt.

Ich habe übrigens eine tadellose Figur, hat die Tierärztin gesagt. Anton muss ein wenig Diät machen. Der futtert ja auch den ganzen Tag….

Heute Abend waren dann so komische Masken an unserer Tür. Die haben wir voll angebellt. Frauchen hat uns aber ins Wohnzimmer geschickt. Wir haben dann nur noch gehört, dass die so was wie süßes oder saures gesagt haben. Frauchen hat dann wohl Angst gekriegt und hat den Fratzen immer  Süßigkeiten gegeben und noch viel Spaß gewünscht. So ein Blödsinn, erst lässt sie sich beschimpfen und dann wünscht sie den Fratzen auch noch einen schönen Spaß.

Na ja, mir soll es egal sein, ich schlafe nun, denn jetzt ist alles ruhig und ich muss nicht mehr aufpassen. Die Impfe – das war die Spritze-macht mich ein bisschen müde.

Gute Nacht – Euer  Ben

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.